Julia

Wer bist du?

Julia oft auch Jules genannt

Wie alt bist du?

23

Woher kommst du und was machst du im eigentlichen Leben?

Ich komme aus Duisburg, bin hier aufgewachsen und lebe jetzt auch noch hier. Normalerweise arbeite ich beim städtischen Vollzugsdienst, spiele Fußball, fahre Kunstrad und Reise gerne. Aber meine Lieblingsbeschäftigung: Meine Freunde treffen zu denen auch alle Ameländer gehören ❤

Wie kamst du zum Lager und seit wann bist du dabei?

Dieses Jahr bin ich zum 20. Mal dabei. Damals war ich 3 und „Anhängsel“ meiner Mama. Ich bin dann insgesamt 12 Jahre lang als Teilnehmer mitgefahren und jetzt zum 8. Mal als Betreuerin.

Welche Rolle hast du im Team?

Ich bin bei allem dabei was Kreativität, Bewegung und Planung angeht. Aber jeder weiß, dass ich auch ganz gerne mal die kleine Teamzicke bin. 😃 ohne die es langweilig wäre.

Wovon bist du Fan?

Kipcorn mit Joppiesauce in Eriks Snackbar. Lauter Musik, viel Schlaf und guter Laune.

Eis oder Pommes?

Pommes!

Watt oder Strand?

Strand!

Laut oder Leise?

Leise!

Lange schlafen oder lange wach bleiben?

Lange wach bleiben und dann lange schlafen!

Welches ist dein prägendstes Erlebnis im Lager?

Ich glaube, das prägendste kann man gar nicht so festlegen. Jedes Jahr passieren andere Dinge, an die man sich immer gerne erinnern wird. Was ich jedoch nie vergessen werde, ist der letzte Abend im Jahr 2011 in dem ich das letzte mal als Teilnehmer mitfahren durfte. Dies galt auch für den Rest der alten „Bande“. Als wir dann am letzten Abend zum Abschluss das Amelandlied „Es ist Sommer am Meer“ gehört haben, lag sich, gefühlt zumindest, das gesamte Lager weinend in den Armen und hat die letzten gemeinsamen Jahre noch einmal Revue passieren lassen.

Welche Wünsche hast du dieses Jahr auf Ameland?

Ich wünsche mir für dieses Jahr eine tolle Zeit mit allen, die in meinem Jubiläumsjahr mit dabei sind. Außerdem schönes Wetter, leckeres Essen und tolle neue Erfahrungen und Freundschaften.

Wen grüßt du an dieser Stelle?

Meine Eltern und Familie, alle ehemaligen Ameländer, meinen Englischlehrer und vorallem, alle die sich durch unsere Homepage durchstöbern.